The Haunted Wolves

Beurteile nie einen Menschen
nur mit den Augen,
sondern mit dem Gefühl.
Denn es ist wie
mit den Früchten,
die Schale wirft man weg
und
das innerste geniesst man!

Willkommen

The Haunted Wolves

Line-Dance wird manchmal mit Square-Dance verwechselt, bei dem es sich um eine völlig andere Tanzart handelt. Square-Dance gehört zu den paarweise getanzten Gruppentänzen, bei denen die Tanzpaare eine Art "Figuren" tanzen. Diese Figuren haben Bezeichnungen bzw. Namen, die den Tänzern von einem "Caller" zugerufen werden. Die Tänzer müssen also lernen, die Figuren auf Zuruf zu tanzen.

Line-Dance ist ein in Linien und Reihen - nebeneinander - hintereinander, sich gegenüberstehend oder im Kreis getanzter Formationstanz mit festgelegter Schrittfolge. Traditionell wird zu Country-Music getanzt. Doch im Laufe der Jahre hat sich vom Old-Country-Stil bis zum heutigen New Country/ Country-Rock/ Pop/ Disco...-Rhytmen sehr viel gewandelt. Man kann ihn mit oder ohne Partner tanzen, also … gut für Singles geeignet, die keinen Partner haben!!! Beim Line-Dance gibt es viele verschiedene Tänze, deren Schritte von einem Choreographer festgelegt wurde. Die einfachsten Tänze haben ca. 16 – 24 Counts (= Takte, Schritte die sich immer wieder Wiederholen), die nächsten 32 – 48 bis hin zu den Schwierigen, Komplizierten 64 Counts und mehr... evt. noch mit Brückenteilen, je nach Song! Die Tänze beginnen in 1, 2 oder 4 Seiten/ Richtungen (1-Wall, 2-Wall oder 4-Wall – Line-Dance). Auf der Tanzfläche gibt es eine bestimmte Ordnung! Werden zur gleichen Zeit Partner- und Formationstanz getanzt, stehen die Line-Dancer in der Mitte und die Paare bewegen sich links herum im Kreis um die inneren Tanzenden. Auf der Tanzfläche herrscht im "Normalfall" ein kameradschaftlicher und rücksichtsvoller Umgang miteinander. Dabei sollte der Spaß und die Freude an diesem Hobby im Vordergrund stehen! Und wer mehr will: Gibt es auch noch Tanz-Meisterschaften, aber für die heißt es dann "fleißig trainieren". Line-Dance ist für alle Altersgruppen geeignet und man kann dabei körperlich und geistig fit bleiben, denn es ist oft gar nicht so leicht, sich alle Schritte und die dazu gehörenden "Tanznamen" zu merken.

Also, probiert es einfach mal aus!